Alice! alive

Der geheime Garten

Helden von heute - ein Leben für die Menschheit

Humboldt

In 80 Tagen um die Welt

Liebe ist...

Max und Moritz

Peter Pan

Schloßberg - Freiheit fordert Farbe

Und wenn sie nicht gestorben sind?

Als Alice bei den Proben für eine Schulaufführung eine Hirnverletzung erleidet, glaubt ihre Schwester Olivia an die Genesung ihrer Schwester und beginnt ihr aus „Alice im Wunderland“ vorzulesen. Das Musical beschreibt die Entwicklung von Alice‘ Gedankenwelt, in der sich die Buchinhaltsebene so wie persönliche Erfahrungen widerspiegeln.

 

Mary kommt als Waisenkind auf das Anwesen ihres Onkels Mr. Craven. Dort findet trifft sie auf einen Jungen, der mit Tieren sprechen kann. Ganz anders ist da der gebieterische Colin, den sie eingesperrt und krank in einem Zimmer vorfindet. Doch nicht zuletzt ein jahrelang unbetretener Garten hilft dabei, dem Haus neues Leben einzuhauchen.

 

 

Humorvolles Agentenmusical, das mit den Eigenheiten bekannter Filmcharaktere spielt und mit eingängigen Liedern zwischen pointierten Dialogen einen kurzweiligen und unterhaltsamen Abend garantiert. Der britische Geheimagent Jack Boon muss die Welt vor der Vernichtung durch Dr. Alec Mortus retten...

 

 

Ein Dokumentationsmusical über zwei Brüder, die die natur- und sprachwissenschafltiche Forschung grundlegend veränderten, mit hoffnungsvollen Liedern, in denen verschiedene Lebensstationen der beiden zum Ausdruck kommt und ihr Bewusstsein, dass sich Vieles in der Welt grundlegend verändern muss.

 

 

Der englische Gentleman Phileas Fogg wettet, dass er es schafft, innerhalb von 80 Tagen die Erde einmal zu umrunden. Auf seiner abenteuerlichen Reise trifft er auf die unterschiedlichsten Personen und Hindernisse, findet aber einen guten Freund und seine große Liebe. Der bekannte Roman von Jules Verne in einer erzählerisch vielfältigen und anspruchsvollen Musicalfassung.

 

                                                                                                              Die älteste Geschichte der Welt in einem kaleidoskopischen Werk mit zahlreichen Texten aus der Literaturgeschichte und einem Instrumentalensemble, in dem das klassische Orchester auf die moderne Band und ein Barocktrio trifft und Sprecher, Sänger und Tänzer auf ihrem spannenden Weg durch die Liebe begleitet.

 

 

Eine mitreißende Popkantate, die unter Verwendung eingängiger Leitmotive und gut gesetzter Kinderchorstimmen die wohl bekannteste Bubengeschichte erzählt und dabei in feiner Weise jedem Streich seine charakterlichen Besonderheiten angedeihen lässt.

 

                                                                                                             Der Junge, der nicht erwachsen werden will. Drei Londoner Kinder, die eines Nachts nach Nimmerland fliegen. Indianer, Piraten, verlorene Kinder und natürlich die eifersüchtige Fee Glöckchen. Die altbekannte Geschicht in einem neuen musikalischen Gewand zwischen Zerbrechlichkeit und Abenteuerlust, Lebensfreude und Kampf.

 

Zwei Geschwister geraten in eine schwarz-weiße Fernsehserie der 50er-Jahre. Bei ihrem Versuch, dieser Welt wieder zu entkommen, stoßen absichtlich und unfreiwillig sie zahlreiche Veränderungen an, die nicht allen im zuvor überschaubaren Städtchen Schloßberg gefallen. Verzweifelt soll dem angeblichen moraischen Verfall Einhalt geboten werden.

 

 

In einem Studio treffen Märchenfiguren aufeinander, nachdem sie zuvor eine rätselhafte Einladung erhielten. Im Laufe des Abends versuchen sie sich darüber klar zu werden, warum sie zusammengekommen sind, decken alte Wunden auf, knüpfen neue Beziehungen und debattieren darüber, in wieweit sie sich verändern müssen, um in der aktuellen Welt bestehen zu können.

top