Der geheime Garten (2015)

ein Schulmusical von Manuel Buch und Jasmin Sültemeyer, empfohlen für die Klassenstufen 5 bis 8

Inhalt

Mary Lennox lebt in Indien und wird dort von einem Kindermädchen aufgezogen. Als dieses und ihre Eltern aufgrund der Cholera sterben, wird sie zu ihrem Onkel Mr. Craven auf ein großes Anwesen nach England gebracht. Die dortige Haushälterin Mrs. Medlock hält nicht viel von Mary, sodass sie zunächst wieder auf sich alleine gestellt ist. Sie macht jedoch nach und nach mit freundlich gesinnten Menschen Bekanntschaft und entdeckt einen ummauerten und lange nicht betretenen Garten. Gemeinsam mit Dickon, dem Bruder des sie betreuenden Hausmädchens Martha, nimmt sie sich des Gartens an. In einer stürmischen Nacht folgt sie ihrer Neugier, dem Weinen auf den Grund zu gehen, das sie schon des Öfteren vernahm, und lernt Colin kennen. Er ist der Sohn von Mr. Craven und vermeintlich todkrank, erwacht jedoch in Marys Gesellschaft zu neuem Leben. Sich bisher gelähmt wähnend, lernt er durch sie das Laufen, verheimlicht es zunächst jedoch seinem Vater. Zu dritt beleben sie den Garten, bis nach einer Reise Mr. Craven aufgrund eines Traumes und eines Briefes von Dickons Mutter zurückkehrt und seinen Sohn voller Staunen und Freude gesund daher laufend vorfindet. Das tote Anwesen ist zu neuem Leben erwacht.

Struktur und Musik

Das Musical folgt inhaltlich dem Roman "Der geheime Garten" von Frances Hodgson Burnett. Es gibt mehrere solistische Rollen und insbesondere Mary ist in fast allen Dialogen vertreten. Um jedoch möglichst viele Kinder mit einbinden zu können, kommentiert ein Chor häufig das Geschehen oder tritt in Wechselgesang mit den Solisten. Auch eine szenische Einbindung in Form von Tieren und aufblühenden Pflanzen bietet sich an.

Die Musik verknüpft stilistisch märchenhafte Elemente mit leichten Popanklängen. Primat bei der Komposition war stets, schöne, gut singbare, aber auch ausdrucksstarke Melodien für die Gesangsparts zu schreiben.

Geeignet ist das Stück für einen Kinderchor der Klassenstufen 5 bis 8. Die solistischen Rollen bedürfen der Besetzung durch stimmsichere Kinder. Je nach Bedarf und Möglichkeiten sind einige der Rollen durch die gleichen Schauspieler darstellbar.

Besetzung

  • 6 solistische Gesangsrollen
  • 12 große und kleine Sprechrollen
  • zweistimmiger Chor (für zwei Sopranstimmen)
  • Querflöte
  • Trompete
  • Baritonsaxophon
  • Glockenspiel, idealerweise Marimbaphon
  • E-Gitarre
  • Klavier
  • E-Bass
  • Schlagzeug
top