Peter Pan (2010)

ein Schulmusical von Manuel Buch, empfohlen für die Klassenstufen 5 bis 8

 

"Fliegen, fliegen, fliegen über Sinn und Verstand,

komm, reich mir deine Hand

und lass uns fliegen, fliegen, fliegen nach Nimmerland."

Inhalt

Die junge Wendy ist eines Abends mit ihren Brüdern John und Michael alleine zu Hause, denen sie zur Beruhigung ein Schlaflied singt. Plötzlich kommen die Fee Glöckchen und Peter Pan ins gemeinsame Schlafzimmer geflogen. Sie sind auf der Suche nach Peters Schatten, der denn auch bald gefunden und von Wendy wieder angenäht wird. Sie erfährt, dass Pan aus dem Nimmerland kommt, wo er mit den vergessenen Kindern ein abenteuerliches Leben führt. Nur fehlt ihnen eine Mutter, die ihnen Geschichten vorliest und Wendy lässt sich dazu überreden, diese Rolle einzunehmen. Allerdings nur unter der Bedingung, dass ihre Brüder mitkommen dürfen. Und so fliegen die drei mit Peter und Glöckchen ins Nimmerland, wo sie bald auf den bösen Piraten Hook mit seinem Gefolge stoßen. Kinder werden gefangen genommen, auch die Indianer kämpfen gegen die Piraten und Glöckchen muss sich entscheiden, ob sie trotz ihrer Eifersucht auf Wendy ihrem Peter hilft, die Gefangenen wieder zu befreien und einen letzten Kampf gegen Hook zu führen.

Aber das gelingt natürlich nur, wenn überhaupt jemand an sie glaubt…

Struktur und Musik

Das Musical folgt im Großen dem Handlungsverlauf von James Barries Roman "Peter Pan", bettet ihn jedoch in eine Rahmenerzählung ein, in welcher der Theaterautor Barrie von Wendy einen Brief zugestellt bekommt, in dem sie ihm von ihren Abenteuern im Nimmerland berichtet mit dem Vorschlag, auf der Basis dieser Erzählung doch ein Theaterstück für Kinder zu verfassen.

Auf diese Weise wird in vereinfachter Form der fiktive Handlungsstrang mit der realen Entstehungsgeschichte des Werkes verknüpft, nach der Barrie von den Kindern einer Bekannten inspiriert worden war.

Die Dialoge orientieren sich stark an denen des englischen Originaltextes, die Texte der 22 Lieder sind neu verfasst.

Leitfaden bei der Komposition war, der in dieser Geschichte steckenden Zartheit und Zerbrechlichkeit, aber auch der Lebensfreude und Abenteuerlust musikalisch Ausdruck zu verleihen. Entsprechend groß ist die Bandbreite von solistisch begleiteten Balladen hin zur zur sich steigernden temporeichen Tuttiuntermalung der Kämpfe oder Flüge, die zum Teil klare Popanklänge vernehmen lassen. Einzelne Leitthemen und häufige Motiv-Kommunikation zwischen den Instrumenten vertiefen das Bühnengeschehen und ziehen musikalische Verbindungen. Insbesondere Peter Pan und Glöckchen bekommen mit der Alt-Blockflöte und dem Glockenspiel auch instrumentale Gefährten zur Seite gestellt. Die Gruppen der Kinder, Piraten und Indianer haben jeweils mehrere Chorstücke und bieten – auch durch zahlreiche kleine Sprechrollen – die Möglichkeit, viele Kinder mit in die Handlung einzubeziehen.

Das Stück ist geeignet für einen Kinderchor der Klassenstufen 5 bis 8. Insbesondere die größeren solistischen Rollen Wendy und Peter Pan bedürfen jedoch auf jeden Fall der Besetzung durch stimmsichere Kinder. Je nach Bedarf und Möglichkeiten sind einige der Rollen durch die gleichen Schauspieler darstellbar.

Besetzung

  • 5 solistische Gesangsrollen
  • 19 große und kleine Sprechrollen
  • zweistimmiger Chor (für zwei Sopranstimmen)
  • Alt-Blockflöte
  • 2 Violinen
  • Viola
  • Violoncello
  • Glockenspiel, idealerweise Marimbaphon
  • E-Gitarre
  • Klavier
  • E-Bass
  • Schlagzeug

Nach Vertragsabschluss erhalten Sie folgende Materialien:

  • Libretto
  • Partitur
  • Gesangsnoten (auch mit Akkordsymbolen)
  • Einzelstimmauszüge
  • Klavierauszug
  • Playbacks

Weitere Materialien sind auf Anfrage erhältlich.

top